Museumsinsel, München

Beschreibungen , Fotos zu Museumsinsel in München

49

Museumsinsel, München

Nutzen Sie zusätzlich Fotos Museumsinsel, unseren Stadtplan-Museumsinsel sowie Hotels Nähe Museumsinsel.

 Impressionen Attraktion

Deutsches Museum (18)

Auf einer Sandbank in der Isar begann die Geschichte Münchens: Im Jahr 1156 baute Heinrich der Löwe hier eine Brücke und gründete damit die Stadt München. Über Jahrhunderte hinweg legten Floße auf der Insel an, die Waren und Personen beförderten. Außerdem wurden hier zu dieser Zeit Bauholz und Holzkohle gelagert - was der Insel auch ihren früheren Namen "Kohleninsel" einbrachte.

Im Jahr 1772 wurde die Insel dann erstmals bebaut: Durch den Bau einer Kaserne wurde sie zum Militärquartier. Selbst das große Hochwasser im Jahr 1813 konnte die Armee nicht von der Insel vertreiben - sie blieb noch bis 1885 auf der Insel. Ende des 19. Jahrhunderts entwickelte sich die Kohleninsel sogar zum größten Floßhafen Europas: Über 10.000 Floße legten hier jährlich an.

Doch das Blatt der Geschichte wendete sich, als im Jahr 1903 die Stadt München die Insel als Bauplatz für das Deutsche Museum stiftete. Heute führt anstelle dieser alten Brücke die Ludwigsbrücke zur Museumsinsel, verziert mit allegorischen Figuren der Kunst, Industrie und Flößerei.

Gesamtbewertung Museumsinsel

Durch die separaten Einzelbewertungen zu der Attraktion ergibt sich die Durchschnittsbewertung

Diese Sehenswürdigkeit gefällt mir: Ja Nein
Aktuell 1391 Bewertungen zu Museumsinsel:
72%

Anschrift und Verkehrsanbindung:
Adresse: Museumsinsel, 80538 München
S-Bahn: Isartor
U-Bahn: Fraunhoferstraße

50

Deutsches Museum, München

Nutzen Sie zusätzlich Fotos Deutsches Museum, unseren Stadtplan Deutsches Museum und Hotels Nähe Deutsches Museum.

 Fotografie Sehenswürdigkeit

Das Deutsche Museum in München

 Bild Reiseführer  Deutsches Museum

Deutsches Museum

Auf Initiative von Oskar von Miller wurde bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts ein Museum gegründet, das dem Volk die Geheimnisse von Technik und Wissenschaft näher bringen sollte. Das Deutsche Museum München zeigt eine sehr interessante und umfassende Ausstellung verschiedenster Stücke aus Wissenschaft und Technik: von Experimenten, die der Besucher selbst per Knopfdruck starten kann, über Präsentationen von Autos, Flugzeugen oder Raumfahrttechnologien bis hin zur Nachbildung einer Mine und vielem anderen mehr. Einer der Höhepunkte ist der Faradaysche Käfig: Dort demonstriert ein Museumsmitarbeiter, wie man einen Blitzschlag mit einer Spannung von mehr als einer Viertelmillion Volt übersteht.

Das Deutsche Museum bietet seinen Besuchern ganz vielfältige Einblicke in die Welt der Wissenschaften. Das hervorragende didaktische Museumskonzept bemüht sich darum, die Welt der Technik verständlich und abwechslungsreich zu erklären. Anhand verschiedener Beispiele zeigt das Museum Erfindungen und deren Bedeutung für unseren Alltag. Naturgesetze, Instrumente und technische Verfahren werden greifbar gemacht - und genau das ist auch das Motto: "Durch Greifen begreifen". Dieses Konzept überzeugt jährlich etwa 1,5 Millionen Besucher.

Atommodelle, Raumsonden und Roboter oder auch Segelschiffe, Dieselloks, Windmühlen, Orgeln, ... - etwa 28.000 Exponate erklären rund 50 verschiedene Bereiche aus Wissenschaft und Technik. Ganz unterschiedliche Ausstellungsbereiche wie zum Beispiel Raumfahrt, Telekommunikation, Physik, Technisches Spielzeug, Schifffahrt, Umwelt, Musikinstrumente, Kraftmaschinen oder Papier ziehen die Besucher in ihren Bann. Sein umfangreicher Bestand macht das Deutsche Museum in München zum größten naturwissenschaftlich-technischen Museum weltweit.

Im Erdgeschoss befindet sich eine Hochspannungsanlage, die "spannungsvolle" Experimente wie zum Beispiel Blitzeinschläge oder die Funktionsweise eines Faradayschen Käfigs zeigt. In der Abteilung "Pharmazie" erwartet die Besucher das begehbare Modell einer menschlichen Zelle im Maßstab 1:350.000. Zu den weiteren Museums-Highlights gehört die Rekonstruktion der historischen Apotheke eines Regensburger Klosters.

Zudem ist das Deutsche Museum darum bemüht, neben der historischen Entwicklung auch die Bedeutung aufzuzeigen, die die Erfindungen und Errungenschaften aus Naturwissenschaft, Technik und Industrie für den Menschen und den menschlichen Alltag haben.

Mit seinen Ausstellungen hat das Deutsche Museum durchaus Höhen und Tiefen erleben müssen: Nach der Stiftung des Bauplatzes durch die Stadt im Jahr 1903, gründete der Ingenieur Oskar von Miller das "Museum von Meisterwerken der Naturwissenschaft und Technik". Bereits drei Jahre später konnten erste Ausstellungsstücke aus der mathematisch-physikalischen Sammlung des bayerischen Staates gezeigt werden - vorerst jedoch noch in provisorischen Räumlichkeiten.

Der Bau des heutigen Gebäudes des Deutschen Museums auf der Museumsinsel 49 begann im Jahr 1906. Den Prozess der Baugeschichte des Museums beschreiben viele treffend mit den Worten: "Was lange währt, wird endlich gut" - erst im Jahr 1925, mit zehnjähriger Verspätung, konnte das Museum schließlich eröffnet werden. Damit war der Bau jedoch noch nicht abgeschlossen. Im Jahr 1932 erhielt das Museum eine Bibliothek, 1935 kam noch ein Kongressbau hinzu.

Während des Zweiten Weltkrieges wurde dann ein Großteil des Gebäudes zerstört. Die Wiedereröffnung des Deutschen Museums konnte im Jahr 1948 stattfinden. Doch später traf das Museum ein weiterer Schicksalsschlag: 1983 verursachte ein Brand schwere Zerstörungen in den Abteilungen Kraftmaschinen und Schifffahrt. 1989 fasste man den Entschluss, den Kongresssaal in ein Forum der Technik umzuwandeln. Seit 2002 befindet sich im ehemaligen Forum der Technik das Wissens- und Erlebniszentrum Amazeum 48.

Da die Ausstellungen des Deutschen Museums immer wieder durch neue Exponate ergänzt werden und man auch das Gebäude ständig erweitert hat, umfasst das Deutsche Museum mittlerweile eine Gesamtfläche von etwa 50.000 Quadratmetern. Regelmäßig finden kostenlose Führungen für Familien und Einzelpersonen statt. Täglich kann man Vorstellungen im Planetarium besuchen.

Der Besuch des Deutschen Museums lohnt sich für Personen aller Altersklassen, jeder wird interessante Dinge entdecken können. Insgesamt gibt es im Deutschen Museum so viel zu sehen, dass ein einziger Besuch mit Sicherheit nicht ausreichen wird. Es empfiehlt sich daher, sich von vornherein auf bestimmte Themengebiete zu beschränken.

Gesamtbewertung Deutsches Museum

Von den separaten Einzelbewertungen über diese Attraktion folgt die durchschnittliche Bewertung

Diese Sehenswürdigkeit gefällt mir: Ja Nein
Aktuell 2484 Bewertungen zu Deutsches Museum:
77%

Anschrift und Verkehrsanbindung:
Adresse: Museumsinsel, 80538 München
S-Bahn: Isartor
U-Bahn: Fraunhoferstraße
Telefon: +49 - 89 - 21790

48

Amazeum, München

Nutzen Sie zusätzlich Fotos Amazeum, den Stadtplan Amazeum und Hotels nähe Amazeum.

Das Amazeum (vormals Forum der Technik) beschäftigt sich mit den Fragen der Menschheit und beantwortet diese in verständlicher Art und Weise. In einem modernen Wissens- und Erlebniszentrum werden die faszinierenden Facetten unseres Planeten dargestellt und erläutert. In Ergänzung zu den Ausstellungen des Deutschen Museums arbeitet das Amazeum vor allem mit virtuellen, digitalen und filmischen Medien. Höhepunkt ist wohl ein Besuch im Imax-Kino, das Naturfilme im 3D-Format zeigt.

Bei einem Besuch der Museumsinsel 49, sollte man das Planetarium nicht vergessen: Hier kann man viel Wissenswertes über astronomische Erscheinungen wie beispielsweise Kometen und Planeten erfahren. Eine Reise zu den Sternen wird im Planetarium zu einem aufregenden Erlebnis. Für Schulklassen gibt es ein interessantes Lehrprogramm. Außerdem gilt das Planetarium mit seiner 20 Meter hohen Kuppel, die einen 360 Grad Rundumblick erlaubt, als modernstes Planetarium der Welt.

Neben Astronomievorführungen stehen hier auch Highlights wie Filmpremieren, Musik- und Lasershows auf dem Programm.

Gesamtbewertung Amazeum

Aus den vorliegenden Einzelbewertungen über diese Attraktion folgt die durchschnittliche Bewertung

Diese Sehenswürdigkeit gefällt mir: Ja Nein
Aktuell 595 Bewertungen zu Amazeum:
65%

Anschrift und Verkehrsanbindung:
Adresse: Museumsinsel, 80538 München
S-Bahn: Isartor
U-Bahn: Fraunhoferstraße
Telefon: +49 - 89 - 211250

  • Die Maximilianstraße zählt mit ihren eleganten Geschäften zu den prachtvoll...
  • Praterinsel - Mitten in der Isar, auf Höhe der Maximilianbrücke, liegt die kle...
  • Schloss Neuschwanstein ist wohl eines der berühmtesten Schlösser weltweit u...
  • Mainau - Wer in das Blumenmeer eintauchen möchte, der begibt sich auf die Blum...

Stadtplan Museumsinsel

Museumsinsel München Stadtplan

Momentan angesagte Unterkünfte

Hotel Munich City Fotografie
Schwanthalerstr. 112-114, 80339 München
EZ ab 36 €, DZ ab 46 €
Bold Hotel Ansicht
Aschauer Straße 12, 81549 München
EZ ab 53 €, DZ ab 62 €
Vier Jahreszeiten Kempinski München Foto
Maximilianstr. 17, 80539 München
EZ ab 196 €, DZ ab 260 €
Hotel Condor Fotografie
Zweigstr. 6, 80336 München
EZ ab 70 €, DZ ab 75 €

Unseren Reiseführer von München als PDF Downoad

Sie bekommen den kompletten Reiseführer von München inklusive der vielen Fotos und Stadtplänen als PDF-Download kostenlos zur Buchung eines Hotels
Reiseführer gratis zu Ihrer Hotelbuchung in München

Reiseführer von München:

Umfangreicher München-ReiseführerBis zu 255 Bilder, 31 Stadtpläne von München, 150 SeitenEinzelthemen, Umfang und Layout individuell auswählbarFür 30 Ziele auswählbarJetzt als Download kostenlos zur Hotelreservierung in München oder für 9,95€ in unseren Download-Shop

Passende Kategorien auf diesem Portal:

Auf dieser Website finden Sie München Hotels unterschiedlicher Themen einschließlich unserem kostenlosen PDF-Guide zu Ihrer Reservierung mit Tipps aller bekannten Sehenswürdigkeiten, unseren frei beweglichen Stadtplan von München mit Straßenkarten und interessante Fotos.

Stadtplan der Umgebung

Entdecken Sie benachbarte Sehenswürdigkeiten in dem Stadtplan zum Museumsinsel. Finden Sie weitere Sehenswürdigkeiten und Unterkünfte.

Mehr Attraktionen in der Nähe

In der Umgebung gibt es weitere interessante Attraktionen: Deutsches Theater (200 m)Neues Justizgebäude (200 m)Hauptbahnhof (200 m)Alter Justizpalast (300 m)Stachus (300 m) Schauen Sie hier auch nach sonstigen zahlreiche andere Attraktionen in München.

Hotels von Citysam

Günstige Hotels und Unterkünfte jetzt suchen und buchen

Diese Unterkünfte befinden sich in der Umgebung von Museumsinsel sowie sonstigen Attraktionen wie Maximilianeum, Maximilianstraße, Praterinsel. Außerdem findet man Hotelsuche momentan 361 andere Unterkünfte und Gästehäuser. Jede Reservierung inkl. kostenfreien PDF-Reiseführer für Ihre Reise.

Appartment München Isartor

Ländstr. 6 200m bis Museumsinsel
Appartment München Isartor

Holiday Inn Munich City Centre Inoffizielle Bewertung 4 TOP

Hochstr. 3 280m bis Museumsinsel
Holiday Inn Munich City Centre

Novotel München City Inoffizielle Bewertung 4 TOP

Hochstraße 11 340m bis Museumsinsel
Novotel München City

Hotel Preysing Inoffizielle Bewertung 4

Preysingstr. 1 370m bis Museumsinsel
Hotel Preysing

Hotel Admiral Inoffizielle Bewertung 4 TOP

Kohlstrasse 9 390m bis Museumsinsel
Hotel Admiral

Suche nach ähnlichen Hotels:

Anreise:
Abreise:

Forum und Community für Deine Meinungen

Viele Fragen und Antworten betreffs München hier im praktischen Forum.

Ähnliche Posts aus dem München Forum von weiteren Museumsinsel Besuchern

Ihre Frage zu Museumsinsel im Forum:

Friedrich: WM Sightseeing in München (1 Antworten)
[b]Botanische Garten[/b] Der Botanische Garten verzaubert Besucher ab den Frühlingsmonaten mit seiner Blütenpracht, aber auch im Winter kann man hier
weiterlesen / antworten
Hotels Flug + Hotel Flüge Sehenswürdigkeiten Ratgeber Stadtpläne Fotos Forum meinCitysam

Museumsinsel in München Copyright © 1999-2014 Citysam AG Berlin Hotels & Hotel-Reisen. Alle Rechte vorbehalten.